Clean Up Kenya – POMPEI
Free Shipping over 60€

Clean Up Kenya

 

Clean up Kenya und POMPEI

Clean Up Kenya wurde im Juli 2015 gegründet, um für nachhaltige öffentliche sanitäre Einrichtungen in Kenia einzutreten und diese zu fördern. Als das Projekt begann, lag der Schwerpunkt bei Problemen wie dem Abfallmanagement, insbesondere bei Gebieten mit schlechter Infrastruktur in denen sich oftmals viele riesige, illegale Mülldeponien bilden. Der Umfang der Arbeit hat sich nach und nach erweitert und umfasst nun auch Themen wie Lücken in den rechtlichen Rahmenbedingungen für öffentliche sanitäre Einrichtungen, unzureichende Investitionen in die Infrastruktur der Abfallwirtschaft, Aufklärung im Bereich Umweltverschmutzung und der Beseitigung von Müll in der Natur.

In den letzten Jahren wurden zu den oben genannten Themen mehrere Kampagnen durchgeführt, die bereits über zehn Millionen Menschen erreicht haben und viele positive Veränderungen im Land bewirken konnten.

Im April 2019 wurde mit #CleanUpKenyaCoalition die erste nationale Koalition gegen Umweltverschmutzung in Kenia ins Leben gerufen. Drei Monate nach dem Start hatte die Koalition über 2.500 Mitglieder rekrutiert, darunter Studenten, Privatpersonen, führende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und mehrere Organisationen, darunter beispielsweise die Strathmore University aus Nairobi.

Der langfristige Plan besteht darin, der Regierung, dem Privatsektor und der Öffentlichkeit sanitäre Dienste und Beratung zur Nachhaltigkeit anzubieten und die Arbeit auf ganz Afrika auszuweiten. Im Jahr 2018 half Clean Up Kenya z.B. bei der Gründung von Litter Free Ghana und Clean Up Uganda.

Clean Up Kenya wird von seinem Gründer und Chief Executive Officer (CEO) Betterman Simidi mit Hilfe des Landesdirektors Martin Muriithi geleitet und von einem Beirat unterstützt. Seit 2016 kommt die technische Beratung durch verschiedene Technokraten, darunter Dr. Yolanda Coombes, eine ehemalige Sanitärspezialistin der Weltbank hinzu.

Prävention & Aufklärung für eine bessere Zukunft

Im Jahr 2016 startete Clean Up Kenya das Projekt „Kenya Children for Environmental Change.“ Dieses Verhaltensänderungs- und Mentoring-Projekt richtet sich vor allem an Kinder unter dreizehn Jahren und sorgt für Aufklärung im Bereich Umweltverschmutzung. Hierbei wird behandelt wie Umweltverschmutzung entsteht, was man dagegen tun kann und wie man präventiv handeln kann um der Verschmutzung vorzubeugen.

In den meisten Fällen nehmen die Teilnehmer an sicheren Aufräumarbeiten teil, manchmal werden sogar zwecks Prävention Mülldeponien oder verseuchte Wasserquellen besucht, wo die Kinder lernen, wie sich Abfall auf die Umwelt, die Lebensgrundlagen und die Wirtschaft auswirkt.

Das Ziel ist es den Kindern einen nachhaltigen Umgang mit Müll beizubringen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie jeder Mensch seinen/ihren Beitrag gegen die Verschmutzung der Natur leisten kann.

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Wunschliste durchsuchenVon der Wunschliste entfernen
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Zurück zum Shop

Language
German
Open drop down